Art

clibanarius-tricolor-adult Meerwasser-Lexikon

Lateinischer Name:

 Clibanarius tricolor

Deutscher Name:

 Einsiedlerkrebs

Synonym(e):

Geographische Herkunft:

 Karibik

Name des Züchters:

 Till Deuss, Martin Reith

Kontaktadresse:

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet celebrity news sein!

Berichtsdatum:

 August 05

Zuchtdatum:

 August 05

Zuchtpaar

Herkunft:

Wildfang   (X)        Nachzucht   ()        Unbekannt   ()

Geschlecht:

male

female

Alter (Jahre):

 ?

Zeit im Aquarium (Jahre) :

 mehrere Jahre

Größe (mm):

 ca. 25

Geschlechtsunterschiede:

Futter Zuchtpaar:

 Algen, Frostfutter, Spirulinatabs, Wakame...

Beleuchtungsart und –zeit:

 10 h. Hauptbeleuchtung, 12 h Blaulicht

Temperatur (°C):

 26

Filtration:

 Abschäumer

Wasserzusätze:

Angabe der wichtigsten Wasserwerte:

Kommentare:

Laichvorgang

Aktivitäten vor dem Ablaichen:

 Die Weibchen suchen einen erhöhten Standort z. B. auf einer Koralle auf

Zeit des Laichbeginns:

 ca. 1 Stunde nach Abschalten des Blaulichts

Beschreibung des Ablaichplatzes:

 Erhöhte Stelle in milf porn der Dekoration

Frequenz des Ablaichens:

Beschreibung, Größe der Eier (mm):

Ungefähre Menge der Eier:

 mehrere Hundert.

Eiveränderungen / Entwicklung:

Inkubationszeit / Entwicklungszeit:

Kommentare:

Larve

Schlüpfzeit:

 ungefähr 1 Stunde nach Abschalten short term loans des Blaulichts

Größe der geschlüpften Larve (mm):

 ca. 2 mm

Eidottersack vorhanden:

 -

Dottersack reicht ca. (Tage):

 -

Beschreibung der geschlüpften Larve:

 fast lesbian porn durchsichtig, Carapax leicht bläulich

Kommentare:

 später Carapax leicht blau und Abdomen leicht black girl porn braun gefärbt.

clibanarius-tricolor-larve

Larvenaufzucht

Überführungsart ins Aufzuchtbecken:

 absaugen kamagra online mit Luftschlauch

Aufzuchtbeckengröße:

 5 Liter

Seiten des Beckens abgedeckt:

 -

Beleuchtungsart und -zeit:

 10 h Tageslicht T8

Art der Filterung:

 -

Wassertemperatur (°C):

 26

Wasserzusätze:

 -

Verwendetes Aufzuchtfutter:

Artemia, Copepoden, Brachionus
Artemia wird von Anfang an gefressen

Entwicklungsstadien levitra online der Larven:

 Zoea, am 27. Tag Megalopalarve (letzte Larvenstadnium). die Magalopa fressen schon Algen und nachdem ich dann ein adultes Tier ins Aufzuchtbecken gesetzt habe, haben die ersten Krebse kurz darauf die Häuser bezogen und die Metamorphose durchlaufen.

Ungefähre hot lesbian porn Überlebensrate (in %):

 ca. hot lesbian porn 8 - 10 %

Kommentare:

clibanarius-tricolor-teen

Copyright © bei  Till Deuss, Martin Reith.

   
© Copyright phone porn by IFMN.NET 2014